Sonntag, 18. Juni 2017

Rittersporn & Frauenmantel

Am Donnerstag zogen am späten Nachmittag relativ schnell dunkle Wolken auf und danach hatten wir ein ordentliches Gewitter.
Durch den heftigen Regen war der schöne Rittersporn im Vorgarten niedergedrückt und die Blütenrispen zum Teil abgeknickt worden. So habe ich am nächsten Tag alles zurückgeschnitten und die Blüten eingesammelt.
Ein ungefärbter Strang Opalsockenwolle wurde in Kaltbeize eingelegt und seit Samstag gibt es bei mir nun wieder Wolle im Glas für eine Solarfärbung, denn in den nächsten Tagen soll es ja  ordentlich Hitze geben.
Ich bin gespannt, wieviel Farbe vom Rittersporn zu erwarten ist und wie sie sich auf der Wolle verteilen wird. Obenauf habe ich noch eine Handvoll Blüten vom Frauenmantel gelegt. 

Heute ist ein Hauch von mintgrün beim Rittersporn zu erahnen und ein kräftiges Gelb zeigt sich bei den Frauenmantelblüten.

1 Kommentar:

Rosarot & Himmelblau hat gesagt…

Oh, das wird wunderschön, auch harmonieren die Farben jetzt schon sehr schön miteinander... bin sehr gespannt!

lieben Gruß, Maria