Montag, 5. Juni 2017

MayLines - Teil 2: Hebemaschen

Das lilafarbene Kontrastgarn passt - wie ich finde - perfekt zum Regenbogengarn und bringt etwas Ruhe in die Farbvielfalt vom Tuch.
Mit dem Muster der Hebemaschen habe ich als Feststricker etwas Schwierigkeiten. Durch die abgehobenen Maschen und mitgeführten Fäden hat sich das Muster leider doch stark zusammengezogen. Meine Lösung dazu, ich habe die Nadelstärke um 0.25 erhöht und das entspannt die ganze Sache und ergibt jetzt bei mir ein schönes und gleichmäßiges Maschenbild.
Die Hälfte der Hebemaschenreihen sind inzwischen geschafft und ich bin froh, wenn ich bald mit Teil 3 im Rippenmuster beginnen kann.
Diese Woche ist ein hübscher Tausendschön Wilder bei mir angekommen. Mit dem bunten Sockenpaar habe ich bei einem KAL in Ravelry den 2. Platz belegt und das ist mein Gewinn. Sehr schöne Grüntöne und lauter hübsche Sockenanhänger dazu. Mal sehen, ob ich diesen Wilden endlich mal zum Wildern überreden kann?! Den Gewinn finde ich spitze ♥
Aber es gab noch ein zweites Paket. In der Ravelrygruppe von Tausendschön findet im Juni ein Sommerlochwichteln statt. Dieses wirklich sehr hübsch verpacktes Paket lässt die Spannung schon steigen. Also beeile ich mich mit dem Tuch, damit ich am 21. Juni das Paket nicht nur öffnen sondern auch gleich anstricken kann.


Nachher gibt es zum Kaffee leckeren Blechkuchen. Unter den Streuseln verstecken sich Kirschen und Äpfel auf Hefeteig. Ich liebe diesen Kuchen und besonders die leckeren Streusel obendrauf. Ich gehe mal frischen Kaffee kochen und wünsche euch noch einen schönen Pfingstmontag.

Kommentare:

Frau nima hat gesagt…

Oh so ein Stück Kuchen und einen Kaffee hätte ich auch gerne! Und ich gratuliere dir zu deinem Gewinn bzw. den 2. Platz ♥

Alles Liebe nima

Anne-Mettes Oaser hat gesagt…

Dein neuer Tuch wird wunderschön, liene Stephanie. Die Wolle total klasse.
Herzlichst,
Anne-Mette