Dienstag, 13. September 2016

Meine kleine Auszeit

vor 10 Tagen im Großherzogtum Luxemburg. Schön war es, wir sind trotz der hohen Temperaturen viel durch die Stadt gelaufen. Christiane hat mir ihr Luxemburg gezeigt - besser kann man eine Stadt eigentlich nicht kennenlernen. 
Der Panorama-Lift als Zeitmaschine in 31 Sekunden von der Oberstadt ins Pfaffenthal - inklusive Gänsehautgefühl wegen des durchsichtigen Boden und dem atemberaubenden Rundumblick. Es kostet eine Portion Mut nach unten zu fahren, aber es ist ein besonderes Erlebnis.

Beim Bummeln in der Nähe des Herzogspalastes in der Oberstadt auch bei Léa Linsters Geschäft „Léa Linster delicatessen“ vorbeigeschaut. Leider konnte ich die Madeleines nur im Schaufenster bewundern, das Geschäft war wegen Urlaub geschlossen. Das ist natürlich für mich eindeutig ein Grund mehr, nochmal Luxemburg zu besuchen. Hier kann man an einem belebten Platz in einem Straßencafé sitzen und das Leben an sich vorbeiziehen zu lassen. Es ist für mich eine der schönsten Möglichkeiten, um mit einer Stadt bekannt zu werden. 
Danach haben wir es uns im Garten gemütlich gemacht und diese Fellnase hat dabei mein Herz erobert. 

Danke - liebe Christiane für die schönen Einblicke und Momente!

Kommentare:

DasPixel hat gesagt…

So schöne Eindrücke einer so schönen Stadt und mit der perfekten Stadtführerin noch unendlich viel schöner. ❤️ Wir waren ja ein Paar Tage später bei unserer liebsten Christiane und haben uns auch ein paar dieser schönen Orte angesehen. Einige kannten wir auch schon von unserem Besuch im letzten Jahr.

Ich habe übrigens ein tolles Madeleine-Rezept von Lea Linster, wenn Du möchtest schicke ich es Dir.

Tuneli hat gesagt…

Wie schön ist deine kleine Reportage geworden ❤️ Ich freue mich sehr über unsere Auszeit

Willow hat gesagt…

Wunderschöne Urlaubsimpressionen!♥
Da hat man gleich wieder Lust die Koffer zu packen :-)

LG
Willow

Sinaida hat gesagt…

dein schöner Bericht macht Lust darauf selbst einmal nach Luxemburg zu fahren. Im Moment ist dies noch ein weißer Fleck auf meiner Landkarte.

Frau nima hat gesagt…

Das sehe ich genauso wie du - in einem Kaffeehaus sitzen (oder im Gastgarten) und einfach beobachten - da bekommt ganz viel mit von einer Stadt. Wunderschöne Einblicke sind das von dir - vielen Dank fürs mitnehmen!

Alles Liebe nima

Kathrin hat gesagt…

schöne Bilder :)

Die "faule" Madeleine ist super witzig, schade natürlich, wenn sie dir den Urlaub des Geschäftes verdeutlicht.

Zum Glück hat es sich ja nun abgekühlt. Dann können wir wieder schön nadeln.
Zumindest hast du tolle Beute/Wolle im "Gepäck".

ganz liebe Grüße
Kathrin