Dienstag, 12. Juli 2016

Wieder grosse Socken

Während der EM haben wir in der Tausendschöngruppe in Ravelry fleißig gestrickt und dabei sind diese Socken in Gr. 45 entstanden. Weil die Socken später bei der Arbeit in Gummistiefeln verschwinden, darf der Zopf nur seitlich am Schaft gestrickt werden. Am Fuss würde der Zopf sonst drücken. Es ist der Zopf des Sockenmusters Rapunzel aus dem Sockenmusterheft "Das Lilane" von R. Satta.
Die restliche Socke habe ich in ein Rippenmuster eingeteilt. Bei der Sockengrösse 45 "wildert" der Wilde Tausendschönstrang mit 72 Maschen leider nicht.

Kommentare:

Wonni hat gesagt…

Auch ungewildert ein echt schönes Sockenpaar! Und eine echte Fleißarbeit!!! Respekt!

LG
Wonni

Natas Nest hat gesagt…

Oh und ich find's gerade schön, wenn's nicht wildert! Ich mag's lieber regelmäßig geringelt und so find ich Deine Socken ganz klasse. Ich glaube es geht immer andersherum: Mag jemand Ringel, dann wildert die Wolle, mag jemand Wildern, dann ringelt sie :o). LG & schönen Abend!
Nata

Willow hat gesagt…

Die Farben sind einfach toll und mit diesen gleichmäßigen Ringeln siehts einfach klasse aus☻

LG
Willow