Samstag, 7. November 2015

Männertaugliche Socken

Männertauglich d.h. nicht viel Farbe und bitte auch nicht viel Muster. Damit es mir aber beim Stricken nicht langweilig wird, verwende ich gerne ein kleines Muster zwischen den rechts/links Rippen. Ausgesucht habe ich mir den 1. Teil vom Romymuster.
Mit dem Tausenschöngarn bin ich diesesmal richtig unzufrieden, denn im gesamten Strang hatte ich durchgängig immer wieder solche Fadenfehler.


Kommentare:

Cornelia hat gesagt…

Tolle Socken und nicht nur Männertauglich!
LG Cornelia

Anne-Mettes Oaser hat gesagt…

Liebe Stephanie.
Viel Zu lange her, dass ich dir einen Gruss hinterlassen habe. Es gibt hier Wieder soooo viele schöne Fotos Zu sehen, tolle Socken und Schals.
¨Du bist mit Fotoapparat und Stricknadeln fleissig - wie immer.
Ein schönes Wochenende und herzliche Grüsse aus dem Norden.
Anne-Mette

Gartendrossel hat gesagt…

Danke für Deine lieben Worte im Drosselgarten, liebe Stephanie.
Hal = Herzallerliebster - da musste ich doch schmunzeln, ich glaube, man sagt auch Hal zum einem HäkelAlong *grins* (Bin auch ich erst spät dahinter gekommen)

Tolle Socken hast Du gestrickt, die Farben leuchten und tun den Augen und den Füßen gut, geht halt nichts über selbstgestrickte Fußwärmer.
Auch den Pucksack finde ich wunderschön!

ich wünsche Dir einen schönen Abend mit viel Wohlgefühl
und schicke liebe Grüße mit
Traudi

Frau nima hat gesagt…

Oh das ist ja ärgerlich mit dem Fadenfehler :( Die Socken sehen richtig toll aus - toll finde ich auch, wenn Männer mehr farbenmutig an den Füßen sind ;)

Alles Liebe
nima