Sonntag, 5. April 2015

Restesocken

nach Blenderart frisch angestrickt. Das Mischen der Reste macht mir immer besonders viel Spass. Ich freu mich immer, wie aus unterschiedlichen Färbungen doch neue Kombinationen entstehen können. Da ich zum Teil nur noch wenig Garn (7 g) von einer Sorte habe, stricke ich die Socken zeitgleich mit zwei Nadelspielen. So kann ich eher abschätzen, wie weit der Garnrest läuft. Bis hierhin sind 4 unterschiedliche Reste gemischt worden.

Kommentare:

Willow hat gesagt…

Sieht toll aus!!
Hach, ich wünschte ich hätte die Geduld für diesen Fadensalat ;-)

Hab noch ein schönes Osterfest, lg
Willow

Anne-Mettes Oaser hat gesagt…

Liebe Stephanie.
Du kriegst das toll hin mit den Socken aus Reste.
Hoffe, du hast schöne Ostertage gehabt. Bei uns war das Wetter schön und heute habe wir sogar im Garten Kaffee getrunken.
Herzlichst,
Anne-Mette