Montag, 19. August 2013

Zurück in den Alltag

ist manchmal gar nicht so einfach, besonders nach solch unbeschwerten und entspannenden Urlaubstagen. So viel wollte ich im Urlaub stricken, aber ich brauchte meine Nadeln zum Entspannen gar nicht - einfach mal loslassen war angesagt. Mitgebracht habe ich zwei Einzelsocken. Für den Mann eine Variante des Muster "In den Weinbergen" von Regina Satta. Ich habe das Muster nur seitlich gestrickt, den Rest in Rippen. Das Tochterkind hat ihren Fuß großzügigerweise als Modell im Strandkorb zur Verfügung gestellt.
 photo DSC_4840a_zps006dab5d.jpg

Für das große Tochterkind habe ich eine einfache Stinosocke gestrickt. Jetzt muss ich erst noch den Rapport finden, damit die zweite Socke ungefähr gleich wird. Das Online-Garn hat eine schöne Muster- und Streifenfolge, diese Socke war flott gestrickt und abwechslungsreich.
 photo DSC_4851a_zps0f82c7d7.jpg


Kommentare:

Willow hat gesagt…

Willkommen zurück :-)
Schade, das so ein Urlaub aber auch immer so dahin fliegen muss.
Aber schöne Singles hast du mitgebracht.

LG
Willow

Anne-Mettes Oaser hat gesagt…

Mir geht es auch so. Heute war der erster Arbeitstag nach Urlaub und Krnaknestand, so heute wird wohl nicht gestrickt. Zu müde...
Schön sind die Socken aber geworden.
Liebe Grüsse aus dem Norden,
Anne-Mette

Frau nima hat gesagt…

Ja da freut man sich so lange auf den Urlaub und dann ist er so schnell rum, gell?!

Hauptsache du hast dich gut erholt ♥

Alles Liebe nima

wollsocke hat gesagt…

...ich brauche immer erinnerungsstücke aus dem urlaub...wenn im alltag mein blick darauf fällt, dann erinnere ich mich...
liebe grüße
annette..