Mittwoch, 10. April 2013

Dumm gelaufen

oder sagen wir mal nicht aufgepasst beim Stricken. Fernsehen und Stricken geht anscheinend doch nicht immer gut. Nun habe ich schön fleißig an meinen Segmenten weitergestrickt und einmal bei der schwarzen Zwischenreihe rechte Maschen mit linken Maschen für die Trennlinie verwechselt. 
Und gesehen habe ich es erst jetzt, als ich das Bild bearbeite. 
Seufz, jetzt muss ich leider zurückstricken ...
viel ... grummel
Kleiner Nachtrag - danke für die Kommentare, ich habe mir heute viel Zeit gelassen und brav drei ganze Segmente zurückgestrickt. Wegen den verkürzten Reihen und den unterschiedlichen Höhen alles Reihe für Reihe und Masche für Masche zurück bis zur schwarzen Reihe - es ist geschafft und ich werde mit voller Konzentration an der schwarzen Reihe nun immer besonders aufpassen, denn auf eine Rückstrickaktion, habe ich absolut keine Lust mehr ;) 
Vielleicht sollte ich mit Fernsehen doch lieber Socken stricken!
 photo 004-5_zpsd1d5fef7.jpg

Kommentare:

Natas Nest hat gesagt…

Achjee, wie ärgerlich :-(. Kannst nich ein Stück ribbeln und die Maschen kurz vor den falschen Reihen wieder auffangen? Mach ich schonmal wenn's viel ist, geht allerdings leider nicht bei allen Mustern.

Anja' s Sternstunden hat gesagt…

Das ist ja ärgerlich. Hoffentlich geht das ribbeln schnell.
LG anja

Frau nima hat gesagt…

Also hättest du den Pfeil nicht hingemacht - ich hätte es nie gesehen ;) Aber so wird es dich vermutlich immer ärgern - also viel Glück beim Ribbeln! Ich krieg ja da immer Schweißperlen ;)

Alles Liebe nima

Lunacy hat gesagt…

Das ist tatsächlich ärgerlich. Hättest du nicht bis kurz vor der schwarzen Linie ribbeln können, dann die Maschen aufnehmen können und nur den kleinen Rest stricken können?
Naja, jetzt ist es eh zu spät, du hast ja schon fleißig alles korrigiert.
LG
Anja

Kathrin hat gesagt…

Zurückstricken ist auch nicht meins.
Sieht farblich aber traumhaft aus.

liebe Grüße
Kathrin