Samstag, 28. Juli 2012

Solarfärbung - Teil 7

Drei Stränge Sockenwolle habe ich nach 10 Tagen aus ihren Gurkengläsern befreit. Ein Glas war komplett mit frischen Birkenblättern gefüllt.
Es ergab ein schönes Gelb.
Photobucket

Die Dahlienfärbung hat leider nicht das erhoffte Orange geliefert, dafür aber ein warmes, kräftiges Gelb. Ganz besonders viel Farbe zieht immer auf den Strang genau an der Stelle, wo eine Blüte gelegen hat. So habe ich praktisch Farbpunkte erhalten, was man hier auf dem Foto ganz gut erkennen kann.
Photobucket

So sieht der Strang geöffnet aus.
Photobucket

und hier als Strang gedreht - gefällt mir gut!
Photobucket

Zum Vergleich die zwei Gelben gemeinsam auf einem Bild - so erkennt man die unterschiedliche Farbnuancen.
Photobucket

Und dann wäre noch mein Versuch mit frischer roter Beete. Leider habe ich mit Rosa und Rot nicht wirklich Glück. So wunderbar kräftig es im Glas auch ausgesehen hat, das Endergebnis ist in Bezug auf Rosa eher ernüchternd.
Photobucket

Der ganz helle Teil ist ein Pfirsich geworden und alles Rosa der Roten Beete ist raus. Die dunklen Farbnuancen in Braunlila habe ich durch die in Alkohol aufgelöste Alkannawurzel erhalten. 
Photobucket
Zum Strang gedreht sieht er ganz hübsch aus. Ich denke, erst beim Stricken wird sich zeigen, was da farblich musternd entstehen wird.
Photobucket

Alle drei Stränge habe ich im Dampfgarer für 1 Stunde in Klarsichtfolie fixiert. Durch den warmen Dampf wird das Garn richtig fluffig und weich, denn ich finde, mit dem Alaun wirkt die Struktur vom Garn nach dem Austopfen aus dem Glas recht kratzig. Danach gab es noch ein Entspannungsbad mit Wollwaschmittel.
Photobucket

Stricktechnisch gibt es wegen der Hitze nur ein Anstrickbild, die anderen Sachen zeige ich, wenn sie ganz fertig sind. Aktuell stricke ich Männersocken in 45 und ab und zu an den zwei Feuerländern, dem Leftie und aktuell habe ich etwas am Willow Col gestrickt mit meinem Gewinnerstrang von Willow. Jetzt gefällt er mir richtig gut in dem Projekt, der arme Strang hat schon einige Anstrickversuche hinter sich.
Der Cowl ist in Ravelry als freie Anleitung zu finden.
Photobucket

Kommentare:

wollsocke hat gesagt…

.....da hast du auch einiges angefangen....bei dem wetter geht
es langsamer, gell?.....das gelb ist ja wunderschön geworden.....
annette

Kathrin hat gesagt…

die beiden gelben Stränge sind schön kräftig geworden.

Den 3. finde ich richtig interessant... hat irgendwie was.


liebe Grüße
Kathrin

Sonja hat gesagt…

wunderschön, das gelb ist so toll, Birkenblätter muß ich mir merken ;-)

liebe Grüsse
Sonja

Birgitt hat gesagt…

Hallo,
nimmst du da herkömliche Plastikfolie? Ich würde das mal im Dampfgartopf ausprobieren wollen, habe aber Angst, dass die Folie schmilzt. Bin neu auf dem Gebiet der Wollfärber, konnte aber der Solarfärbung im Glas nicht widerstehen :-).
Deine Gelbfärbung gefällt mir super!
LG
Birgitt
Ritterin@web.de