Sonntag, 8. Juli 2012

Solarfärbung Teil 3

Nach 1 Woche und relativ wenig Sonnenschein sieht es in meinen Gläsern nun aktuell so aus. Im allerersten 3 Liter Glas hat sich eine einheitliche Brühe gebildet. Lila und Pink ist nicht mehr wirklich zu unterscheiden, aber die Wolle selbst ist schon unterschiedlich schattiert, wie man im unteren Bereich vielleicht erkennen kann.
Photobucket

Eine fast identische  Farbe hat sich im zweiten Glas mit Früchtetee gebildet.
Photobucket

Fast keine Veränderung ist im Glas mit gekaufter Alkannawurzel passiert. Habe ich da evtl. zu wenig von dem getrockneten Färbegut verwendet? Hat da jemand von euch Erfahrung damit? Es ist alles nur etwas beige geworden. Der Rest vom Garn ist fast komplett ungefärbt dabei hatte ich ein Rot bis Violett erwartet. Als Beize ist in diesem Glas Alaun und Weinsteinrahm. Wo könnte der Fehler sein?
Photobucket

Das Glas mit Roibuschtee und schwarzen Tee ist insgesamt relativ hell geblieben und hat leider auch noch viele fast ungefärbte Bereiche, nur dort, wo der direkte Kontakt mit dem Tee ist, kann man deutliche Farbspuren entdecken.
Photobucket

Ich habe noch zwei Gläser am Fenster im Haus stehen, da scheint aber die Wärme wohl durch die Fensterscheiben auch nicht auszureichen. Im Garten habe ich diese Blüte geholt und probeweise in ein Glas eingelegt.
Photobucket

Ich konnte praktisch zusehen, wie das Orangerot im Glas auf das Garn gewandert ist und rosa Farbe auf das Garn abgab. Die Blüte ist nun im Glas nur als gelboranges Etwas sehen. Morgen hole ich die Blüte raus und lege eine weiter hinein. In den zwei Gläsern habe ich das Färbegut ohne Beutel oder Strumpfteile eingelegt, weil ich den Unterschied ausprobieren möchte.
Photobucket

Aus Nachbarsgarten sind einige Blätter einer Blutpflaume herübergeweht worden und in das gleiche Glas gewandert. Der Reaktion konnte man auch gleich zusehen. Anderes Rotrosa entsteht. Da werde ich im Garten mal noch ab und zu nachsehen, ob ich nicht noch einige Blätter finde.

Photobucket

Für die nächsten Tag ist leider nicht wirklich besseres Wetter gemeldet, die Sonne wird sich rar machen, aber ich werde geduldig noch 8 Tage warten, ob sich etwas verändert in den Gläsern. Zur Not wird das Färbegut entfernt dass ich bei den oberen 4 Gläsern  in alten Nylonstrümpfen in die Gläser gelegt habe und einfach mit neuen Sachen ersetzt.

Kommentare:

Willow hat gesagt…

Ich würde da glaub' ich auch noch mal nachlegen ;-)

Der Versuch mit der Blüte sieht ja super vielversprechend aus!

Ich könnte meine morgen aus dem Glas befreien... Mal sehen... :-)
LG
Willow

Die Krümelmonster AG {Kirstin} hat gesagt…

Also, ich sitze hier und bekomme vor Staunen und Verzückung den Mund gar nicht mehr zu! Du siehst, bei deinen Fragen kann ich dir leider nicht helfen. Aber ich bin begeistert von deiner Solarfärbung im Glas. Das habe ich noch nie gesehen und finde es einfach genial! Vor allem auch, weil hier die Ergebnisse doch oftmals noch überraschender sind als beim herkömmlichen Färben, oder?

Liebste Grüße und hoffentlich ganz viel Sonne!

Kathrin hat gesagt…

interessante Farbentwicklung,
bin gespannt, wie deine Gläser in ein paar Tagen aussehen.

liebe Grüße
Kathrin