Samstag, 3. März 2012

Flamenco Handstulpen

Aus diesem Garn wollte ich zuerst ein Halstuch stricken, aber zum Glück ist mir aufgefallen, dass es eine relativ geringe Lauflänge von 300 Metern hat. Das war eindeutig zu wenig für das geplante Projekt. Also umdisponiert und es sind daraus Handstulpen geworden, nach der Flamenco Anleitung von Regina Satta. Gesehen hatte ich die Idee bei Frau Wollball auf ihrer Blogseite im Februar mit dem Titel Flamencovariation. Das Garn ist - wie bei ihr - eine Unisono von Zitron mit der Farbnummer 1215.
Photobucket
Das Merinogarn ist schön zu stricken, die Maschen und das Muster kommen richtig gut zur Geltung, aber schade war wieder einmal der Knoten im Garn. Wobei ich ja dann noch froh sein kann, ich hatte nur 1 Knoten.
Photobucket
Mein Strang war zufällig so gefärbt, dass ich zwei gleichfarbige Handstulpen damit stricken konnte, obwohl ich da schon etwas getrickst habe mit Abwickeln bis zur passenden Farbe.
Photobucket
Sehr schöne Passform an der Hand und das Stricken vom Daumen war dank der guten Anleitung selbst für mich kein Problem.
Photobucket
Das Flamenco Muster kommt ganz bestimmt wieder auf meine Nadeln.
Photobucket

Gestern habe ich den Color Affection von Veera Välimäki begonnen und bin heute bereits bei der zweiten Farbe angelangt. Spontan habe ich die Farbfolge noch geändert und mit einer Feldmaus begonnen. Die Anleitung ist leichter, als ich zuerst gedacht habe, weil sie komplett in Englisch ist, aber bis jetzt klappt es ganz gut.
Photobucket
Mit dem Nuvem muss ich vorerst noch abwarten, auf meine Suchanfrage habe ich in Ravelry zufällig jemanden gefunden, der heute nach Pfaffenhofen gefahren ist, mir inzwischen schon ein Bild von einem blauen Lacegarn gemailt hat und mir diesen Meisenschatz mitbringen wird,
wie ich schon geschrieben hatte,
manchmal werden Wünsche wahr
. . . ich freu mich schon

Kommentare:

Willow hat gesagt…

Was für schöne Stulpen! Die Unisono möchte ich auch schon lange verstricken. Die fühlt sich einfach klasse an. Das auf 300 m ein Knoten ist, muss aber echt nicht sein, finde ich.

Pfaffenhofen! Da macht eine meinen (unseren?) ;-) Traum wahr! Da möchte ich auch mal hin.
Nach anfänglichen SChwierigkeiten mit der Meise, hat mich die Qualität nun aber doch überzeugt und ich bin zum Fan mutiert.
Schön das dir besagte Glückliche deinen Wunschstrang mitbringt.

LG
Willow

Mia hat gesagt…

So wunderschön Handstulpen, liebe Stephanie! Sie passen auch perfekt und gefallen mir auch farblich sehr gut. Dieses Tuch sieht fertig auch klasse aus und ich wünsche Dir viel Strickvergnügen dafür.

Liebe Grüße von Mia

Kathrin hat gesagt…

schicke Stulpen.

und dein Color Affection sieht toll aus.

liebe Grüße
Kathrin

Antje hat gesagt…

Boah, die Stulpen sind ein Traum!!! Die könnte ich dir glatt abluchsen *grins*.

LG
Antje