Mittwoch, 26. Juli 2017

Testspecial

eine Sonderfärbung von Tausendschön mit zwei Strängen Sockenwolle und ein Strickschlauch in sehr schönen kräftigen und bunten Farben. Ein kleines Farbfeuerwerk auf Wolle.
Auf meinen Nadeln habe ich aber bereits einen bunten Strang Tausendschönwolle. Es ist ein Halbstarker mit dem Namen Sammy Flora. Und der Strang bildet eine wunderbare Farbfläche. Aber nur mit etwas Hilfe von mir. Ich stricke mit 4 Nadeln in Nadelstärke 3 und einer Nadel in Nadelstärke 3.25. So bleibt die Farbfläche vorerst auch nach dem Bündchenmuster noch erhalten. 
Das Tochterkind hat sich das Garn ausgesucht und auch das Strickmuster dazu. Es handelt sich um Hermione's Everyday Socks (Ravelry), ein feines rechtslinks Muster. Mich würde ja der Strickschlauch reizen, aber ich bleibe erst einmal standhaft .... hoffentlich 😉

Montag, 24. Juli 2017

Kein Einbein mehr

denn der hübsche Gewinnerstrang ist fertig vernadelt. Auch dieses Muster ist sehr kurzweilig zu stricken und wird bestimmt nochmals gestrickt werden. 

Muster: Simple Skyp Socks von Adrienne Ku ~ Ravelry

Am Wochenende ist bei mir ein sehr bunter Tausendschönstrang neu eingezogen, es handelt sich um den jungen Abowilden vom Monat Juli. Da leuchtet das Gelb auf dem Garn. Und weil er so ein Hübscher ist, gibt es ein Foto von beiden Seiten.

Freitag, 14. Juli 2017

Smyd

Die Wickelwichtelsocken sind fertig. Das ausgesuchte Muster habe ich dann doch nicht gestrickt und mich spontan für ein anderes Muster entschieden. Smyd ist ein freies Muster auf Ravelry und lässt sich gut stricken. Der Überraschungswilde von Tausendschön hat wunderschöne Farben, da war jede einzelne Masche wieder ein Vergnügen.

Dienstag, 4. Juli 2017

Zwiebelschalen in der Färbeküche

Die Solarfärbung im Glas war mir insgesamt noch etwas blass. Seit 1 Jahr sammel ich nun schon rote und gelbe Zwiebelschalen. Ich habe zuerst nur rote Schalen mit kochenden Wasser übergossen und als der Sud dann etwas abgekühlt war, einen Teil vom Strang in den Sud gelegt. Ein schönes sattes Grün ist aufgezogen - da wo das grüne Herz im Foto ist.
Den Strang darunter habe ich mit dem Restsud von den roten Zwiebelschalen gefärbt = alles Grüne und dann den 2. Teil mit dem Sud der normalen Zwiebelschalen = goldgelb. Da sind unglaublich viele Farbabstufungen in der Wolle zu entdecken.
Wolle: Rohware zum Färben von Opal ~ Sockenwolle in Kaltbeize 
zur Vorbereitung auf das Färben mit Pflanzenfarben

Mittwoch, 28. Juni 2017

Nach 10 Tagen

im Glas mit Rittersporn und Frauenmantel habe ich heute das Sockengarn herausgenommen, die Blüten entfernt und ausgespült. Es ist ein Ockergrün auf die Wolle aufgezogen, die Farben lassen sich nur sehr schwer fotografieren. Die dunkleren Anteile sind vom Frauenmantel, das hellere vom Rittersporn.
 

Sonntag, 25. Juni 2017

Das Einbein

oder sozusagen die Singlesocke zuerst gestrickt















und  danach nun das Wichtelpaket und die schöne Sockenwolle angestrickt.



Bis zur Ferse der ersten Socke habe ich es inzwischen geschafft und konnte auch schon das eine und andere kleine Pakete aus der Wolle befreien.






Unter anderen ein Holznadelspiel und hübsche Sockenwollreste, die sind echt klasse. 




Ich stricke doch so gerne Restesocken entweder als Blender oder als Happy Scrappys. 

Die Farben passen jetzt nicht wirklich zusammen, aber in meinen anderen Resten wird sicher etwas passendes zu finden sein. 








Das Wichtelgarn ist ein hübscher Überraschungswilder von Tausendschön. Das Muster "irgendwas mit Sommer" ist kurzweilig und abwechslungsreich. Nur der kleine Zopf ist recht dick und ich werde ihn deshalb am Fuss nicht weiter stricken, das drückt mich sonst im Schuh.

Donnerstag, 22. Juni 2017

Wickelwichteln

Gestern durfte ich das hübsche Wichtelpaket öffnen. Das war spannend, welche Farbe ist ausgesucht worden und ich habe mich sehr über das schöne Wickelpaket gefreut. Das Garn in wunderbaren Grünblau ist ein Wilder von Tausendschön und als Muster hat mir meine noch unbekannte Wichtelmama das Muster ~ irgendwas mit Sommer ~ ausgesucht. Die kleine Karte ist so niedlich, der Hund erinnert mich an den kleinen Wolf von Nima ♥
Jetzt stricke ich aber erst noch die erste Socke mit der gewonnen Wolle fertig, bevor das schöne Wichtelgarn auf meine Nadeln kommt. Für den Gewinnerwilden habe ich mir das Sockenmuster Simple Skyp Socks von Adrienne Ku (Ravelry) ausgesucht. Das Muster geht nur über 2 Reihen und es entsteht ein interessanter Effekt mit dem schrägen Maschenbein.