Donnerstag, 23. April 2015

Schnell gebacken ...

und richtig lecker - vor 4 Tagen auf der Blogseite Dinkelhexe habe ich den Blogeintrag für Johannisbeer-Baiser-Schnitten entdeckt und heute nachgebacken. Einzige Abwandlung - ich habe als Frucht frische Erdbeeren und Rhabarber genommen. Ich denke, man kann bei dem Rezept wirklich viele verschiedene Obstsorten nehmen.
Noch lauwarm mit einer Tasse Kaffee ..... mh richtig lecker ♥

Mittwoch, 15. April 2015

In Mädchenfarben

waren die Blendersocken schnell gestrickt. Damit ich die Reste auch gut einteilen kann, stricke ich immer 10 Reihen im Wechsel an jeder Socke. Besonders interessant wird es immer in den Blenderreihen, was für überraschende Mischungen herauskommen. Ich musste aber auch eine Blendermischung ribbeln, das sah kombiniert dann nicht harmonisch aus. Ich habe bei diesen Socken sechs verschiedene Reste kombiniert.

Donnerstag, 9. April 2015

Frühlingssonne

konnte ich heute tanken und bei allerfeinsten Wetter im Cafe draussen sitzen und die Seele baumeln lassen. Ein nettes Treffen mit einer Strickfreundin und einen kleinen Abstecher im Laden bei Tausendschön. Natürlich geht Frau da nicht ohne Garn raus, das war ja sowas von klar - oder?! 
Die beiden Stränge haben sich förmlich aufgedrängt ;)

Sonntag, 5. April 2015

Restesocken

nach Blenderart frisch angestrickt. Das Mischen der Reste macht mir immer besonders viel Spass. Ich freu mich immer, wie aus unterschiedlichen Färbungen doch neue Kombinationen entstehen können. Da ich zum Teil nur noch wenig Garn (7 g) von einer Sorte habe, stricke ich die Socken zeitgleich mit zwei Nadelspielen. So kann ich eher abschätzen, wie weit der Garnrest läuft. Bis hierhin sind 4 unterschiedliche Reste gemischt worden.

Samstag, 4. April 2015

und schon fertig ....

sind die Socken mit dem kurzweiligen Muster. Ich finde es  abwechslungsreich beim Stricken und es nimmt der Färbung trotzdem nicht zu viel weg. Zwei Paar Socken war dann doch etwas zu viel und darum sind diese hier erst gestern fertig geworden.
Im April ist es nun ein Farbenthema: Weil ich ein Mädchen bin ... also Projekte in den Farben Rot, Rosa, Lila, Flieder. Zugelassen sind ausserdem die Nicht-Farben Schwarz , Weiss und Grau. Ein bestimmtes Projekt z.B. Tuch oder Socken ist nicht vorgegeben. Ich habe in meiner Restekiste etwas gesucht und mich für Blendersocken entschieden.
Morgen kann ich bestimmt ein erstes Anstrickbild davon zeigen. 

Ganz anderes Thema: Mir ist aufgefallen, dass ich durch meinen letzten Post ganz viele anonyme Spamkommentare erhalten habe. Im Titel stand ... liebe Jungs, weil das Sockenmuster diesen Namen hat. Inzwischen habe ich meinen letzten Post im Titel abgeändert und bin gespannt, ob es jetzt weniger unsinnige, anonyme Kommentare werden. Hattet ihr das auch schon?

Montag, 30. März 2015

Einfaches Sockenmuster

In der Ravelrygruppe von Fräulein Wollga findet jeden Monat ein KAL statt. Im März konnte man aus zwei Mustern auswählen: böse Mädchen und liebe Jungs. Die bösen Mädchen hab ich euch schon gezeigt und die lieben Jungs von Fräulein Wollga findet man hier  Sockenmuster . Meine lieben Jungs tragen "Wassermelonen" aus der Serie Opal Sweet2 & Spicy2. Eine erste Socke habe ich fertig und die zweite Socke ist bereits angestrickt.
Diese kitzekleine Sockenvariante von Mojos habe ich am Wochenende gestrickt, das war ein schönes Kontrastprogramm zu den großen Socken und eine prima Resteverwertung. Sie sehen ja ziemlich unförmig und lustig aus, wenn sie für das Foto da so flach liegen. Wo ist noch gleich oben und unten???
Aber am Babyfuss bekommen sie Form und halten auch sehr schön. Ich habe sie etwas ausgestopft, damit man sich das vorstellen kann. Gestrickt mit 32 Maschen und ganze 17 g Garnverbrauch.

Montag, 23. März 2015

Ich mag Sonne

besonders gerne, wenn sie aus Wolle ist .... zwinker. Für eine kurze Zeit gibt es Wollmeisen mit  Multicolorfärbungen auf DK Garn.
Schon länger beschäftige ich mich mit dem Pooling von handgefärbten Strängen. Nach wenigen Versuchen hatte ich dann relativ schnell die richtige Maschenzahl, Nadelstärke und ein passendes Muster gefunden.

 Den Loop habe ich in Halbpatent gestrickt und kann ihn zweimal um den Hals wickeln. Nächster Gedanke war, dass ich seitlich zu dem Rand einen Icord anstricke,  der eine kleine rechteckige Musterung ergeben soll. 
Ich denke im nächsten Herbst bzw. Winter werden wir mit dem Sonnenloop bestimmt nicht übersehen.